Schon immer haben wir uns als Verein zum Ziel gesetzt, Menschen mit Behinderung in Haiti wieder ins Arbeitsleben eingliedern zu können. Arbeit ist nicht einfach zu finden, besonders in einem Land, in welchem ca 50% der Bevölkerung weniger als 2$/ Tag verdienen (Quelle: Weltbank). Besonders für Menschen mit einer Behinderung, welche hier immer noch stark um ihre Akzeptanz in der Gesellschaft kämpfen, ist dies fast unmöglich.

Wir freuen uns deshalb als Verein umso mehr, diesem Problem entgegen wirken zu können! Anfang April starten wir mit dem Bau einer Bäckerei und einem Kaffee auf dem Gelände unseres Partnerspitals. Einerseits soll es für Kaffepausen im Arbeitsalltag oder für vorbeifahrende Gäste dienen, anderseits ist das längerfristige Ziel einen Lieferservice für qualitativ hochstehendes Brot an Restaurants oder andere Organisationen welche in der Region tätig sind, anbieten zu können.

Albert Marti und Sibille Bühlmann konnten in der letzten Woche in Haiti vor Ort mit verschiedenen  Partnern Details zum Bau und zur Administration des Betriebs ausarbeiten.

 

 

Es wird in den nächsten Wochen noch einige spannende Neuigkeiten zu diesem Projekt geben..

Verfolgen Sie uns auf Facebook „Verein HaitiRehab Schweiz“ um nichts zu verpassen!

2018-04-23T11:42:53+00:00